Die Chakren

Die feinstofflichen Körper haben sieben größere Energiezentren, die von außen, d.h. aus der Umwelt (Atmosphäre) stets Energie und Informationen aufnehmen. Diese Energiezentren sehen aus wie trichterartige Wirbel, man bezeichnet sie als Hauptchakren.

Das Wort Chakra stammt aus dem Indischen und bedeutet ‘Rad'.

Die Chakren versorgen den Körper mit Energie, die entlang dem Hauptkanal an der Wirbelsäule (Kundalini) im ganzen Körper verteilt wird. Die Chakren sind mit bestimmten Drüsen verbunden, und haben Auswirkungen sowohl auf den physischen Körper wie auch auf psychische Themen, d.h. jedes Chakra repräsentiert einen bestimmten Lebensbereich .

Wir fühlen uns dann gesund und harmonisch, wenn alle sieben Chakren einwandfrei und gleichmäßig arbeiten und uns dementsprechend mit Energie ersorgen. Es gibt noch weitere, sogenannte Nebenchakren, von denen in Bezug auf Reiki vor allem die Hand- und Fußchakren relevant sind.

Chakrenarbeit bedeutet die Harmonisierung und Ausgleichung aller Chakren, so dass genügend Lebensenergie aufgenommen werden kann und auch jene Energien Raum finden, die wir für unseren Lernprozess benötigen. Die Einfachste Form der Chakrenarbeit ist Reiki. Chakrenarbeit fördert unsere Lernprozesse. Daher muss auch immer ein Bewußtwerdungsprozess erfolgen. 

Aufgaben der Hauptchakren 

1. Wurzel-Chakra:

Farbe:     rot
Drüse:    Nebenniere
Thema:   Überleben, Flucht, Arterhaltung, Kampf, persönlicher Wille
Organe:  Knochen, Nägel, Zähne, Beine, Wirbelsäule, Dickdarm, Blut- und Zellaufbau; alles Feste im Körper

2. Sakral-Chakra:

Farbe:     orange
Drüse:    Keimdrüse
Thema:   Lebensfreude, Nähe, Beziehung, Lust, Zentrum des Selbstwertgefühls und der ungefilterten Emotionen sowie der kreativen Kräfte
Organe:  Urogenitalsystem, Nieren, Blase, Haut, Arme; alles Flüssige im Körper
 

3. Solarplexus-Chakra:

Farbe:     gelb
Drüse:    Bauchspeicheldrüse
Thema:   Macht, Dominanz, Angst, Karma, Trennung, Fragen des Selbstbildes, der Selbstachtung; hier werden Emotionen verarbeitet, Energien verteilt.
Organe:  Verdauungssystem, Leber, Solarplexus, vegetat. Nervensystem, Gelenke, Gallenblase; Spannungszustand der Muskulatur, Energiestoffwechsel, Entgiftungsvorgänge
 

4. Herz-Chakra:

Farbe:    grün (physisch) oder rosa (feinstofflich)
Drüse:    Thymusdrüse
Thema:    Liebe, Einheit, Hingabe, Brüderlichkeit,
Organe:  Herz, Teile der Bauchspeicheldrüse, Thymusdrüse, Entgiftungsvorgänge  über Einlagerung im Fettdepot, Entspannungszustand der Muskulatur, untere Lunge, Blutkreislauf

5. Hals-Chakra:

Farbe:     hellblau
Drüse:    Schilddrüse
Thema:   Selbstausdruck, Individualität, Kommunikation, Kreativität
Organe:  Hals, Nacken, Arme, Ausgleich zwischen körperlichem und geistigem Wachstum

6. Stirn-Chakra:

Farbe:     indigoblau
Drüse:     Hirnanhangdrüse (Hypophyse)
Thema:    Erkenntnis des eigenen Wesens im kosmischen Zusammenhang; Zentrum der außersinnlichen Wahrnehmungen; Sitz des Willens, Verstandes und der Intuition
Organe:   Ohren, Nase,Augen, unteres Hirn
 

7. Scheitel-Chakra:

Farbe:     violett oder weiß oder gold
Drüse:     Zirbeldrüse (Epiphyse)
Thema:    kosmisches Bewusstsein, Transformation, Fragen des Wertes und des Gottvertrauens
Organ:    oberes Hirn

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld